Energieerzeugung & Offshore

Bei der Stromerzeugung und für Anwendungen im Offshore-Bereich hat die Luftfiltration einen hohen Stellenwert. Das gilt nicht nur für die Leistungsfähigkeit und Effizienz Ihrer Anlagen, sondern auch für die Wartungshäufigkeit. Zuluft-Filter schützen Ihre Geräte und Einrichtungen vor Schadstoffen und Salzkristallen, die in der Außenluft enthalten sind. Spezielle Prozess-Filter verhindern dagegen beispielsweise die Verschmutzung der Luft mit Öl-Nebel und Rußpartikeln.
HS-Luftfilterbau ist Ansprechpartner für Hersteller und Betreiber von Gasturbinen, Diesel- und Gasmotoren, Kompressoren und Gebläsen sowie bei kerntechnischen Anwendungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Ihnen, unseren Kunden, können wir weiterhin innovative, auf Ihren Bedarfsfall abgestimmte Lösungen bieten. Wir bringen Produkte auf den Markt, die Ihre  alltäglichen und speziellen Probleme als Kraftwerksbetreiber fokussieren. Egal ob Sie an Land oder auf hoher See Problemstellungen zu bewältigen haben, wir stehen Ihnen zur Seite.
Unsere Filterlösungen sind energieverbrauchsoptimiert und geben Ihnen als Betreiber die  Möglichkeit, die Leistung und Energiegewinnung zu erhöhen und parallel die Betriebs- und Wartungskosten Ihrer Anlagen zu senken.
Umweltbelastungen durch Kraftwerke sind immer wieder ein Thema in der Öffentlichkeit. HS-Luftfilterbau bietet Ihnen Hochsicherheits- und Containment-Lösungen für fossile und nukleare Energieträger sowie verlässliche Produkte für den Betrieb und den Rückbau kerntechnischer Anlagen.

 

Vorfilter

Filtermatten für Feinstäube

Feinstaubfiltermedien als Zuschnitt und Rollenware

HS-Synthetikfasermatten für Klima- und Lüftungsanlagen als Wegwerf-Filter-Medium. Sie bestehen aus regellos gelagerten Wirrfasern unterschiedlicher Dicke, die in sich zu einem Vlies verfestigt sind. Die Verarbeitung feinster Fasern zu einem Filtermedium mit hoher Dichte gewährleistet einen gleichmäßig hohen Abscheidegrad. Nach Staubsättigung werden die HS-Synthetikfasermatten einfach durch neue ersetzt.

Lieferbar: Rollen 2 x 20 m und Zuschnitte in den gewünschten Abmessungen.

Datenblatt

Faltfilter HS-Alpha Pak 35 und HS-Alpha Pak 55

Vor- und Hauptfilterzelle mit stabilem Kunststoffrahmen und maximaler Filterfläche

Diese Kompakten Filterzellen dienen als Vorfilter im lüftungs- und klimatechnischen Bereich und bieten optimale Filtration bei minimalen Abmessungen. HS-Alpha Pak zeichnen sich durch die kompakte Bauweise mit Bautiefen von 48 bzw. 96 [mm] aus und bieten hervorragende Staubspeicherfähigkeit, maximale Filterfläche sowie VDI 6022 Konformität. Lieferbar in den Filterklassen EN779:G4 und M5. HS-Alpha sind mit einem robusten Strangprofilrahmen aus Polystyrol ausgerüstet. Damit bieten diese Filtertypen eine optimale Stabilität und erfüllen auch höchste Hygieneansprüche. Die Entsorgung nach Gebrauch ist einfach, da diese Filter vollständig veraschbar sind.
Das hochwertige Synthetikvlies bietet eine verbesserte Tiefenfiltration gegenüber ähnlichen Fabrikaten und ist zu eigensteifen Falten verarbeitet welche zusätzlich durch Kunststoffstränge fixiert werden.

Deswegen bieten HS-Alpha Pak deutlich mehr Stabilität als vergleichbare Faltfilter. HS-Alpha Pak sind problemlos als Alternative zu Faltfilterfabrikaten anderer Hersteller einsetzbar.

Datenblatt

HS-Vorfilterzelle

Vorfilterzelle für Sicherheitsgehäuse z.B. HS-S041 oder HS-Filtermobil.

HS-Vorfilterzelle: Vorfilter in Kanalfilteranlagen (z.B. HS-S041) in den Klassen G4 und M5. Die Vorfilterzellen sind speziell für den kontaminationsfreien Filterwechsel konzipiert. Die Zellen sind vollständig Veraschbar und ermöglichen so eine einfache Entsorgung.

Datenblatt

 

Feinstaubfilter (Haupt & Vorfilter)

HS-Beta Pak

Kompaktfilter mit geringer Bautiefe 48 - 150 mm

Robuster Feinstaubfilter für Bautiefen 48 [mm] und 96 [mm]. Ideal für die Nachrüstung bzw. Austausch von Z-Line Filterzellen in hygienerelevanten Bereichen gem. VDI 6022 oder feinstaubbelasteten Zonen.

Als robuste Fein- und Feinststaubfilter werden HS-Beta-Pak überall dort eingesetzt, wo Feinstäube und Partikel aus Zu- oder Abluft entfernt werden müssen.

HS-Beta Pak werden aus plissierten, hochfesten und vollständig abriebfreien Glasfasermedien hergestellt.

Diese Filtermedien bieten aufgrund rein mechanischer Filtereffekte den Vorteil eines wesentlich höheren Anfangswirkungsgrades. Dieser liegt ca. 40% über dem, von elektrostatisch wirkenden Polypropylenfaserfiltern.

Thermoplastische Abstandshalter sorgen für enorme Integrität sowie gleichmäßige Faltengeometrien. HS-Beta Pak sind mit einem robusten Strangprofilrahmen aus Polystyrol ausgerüstet. Damit bietet HS-Beta Pak eine optimale Stabilität und erfüllen auch höchste Hygieneansprüche. Der Kunststoffrahmen ermöglicht die vollständige Veraschbarkeit des Filters und garantiert eine einfache Entsorgung.

HS-Beta Pak sind echte "Platzsparer" bei Planung und Umrüstung von Klima- und Lüftungsanlagen

Datenblatt

HS-Mikro Pak

V-Form Kompaktfilter für hohe Volumenströme und Wechsellast (3 V)

Leistungsstarke Kompaktfilter, lieferbar in drei Filterklassen.

Volumenströme bis 5000 [m³/h] bei einer Einbautiefe von nur 292[mm]. HS-Mikro Pak finden als Feinstaubfilter in Klima-, Lüftungs- und Turbinenanlagen ihren Einsatz. Sie werden als Vor- oder Hauptfilter eingesetzt, zur Abscheidung von Schwebstoffen bzw. toxischen Stäuben, sowie Aerosolen aus der Zu- oder Abluft, insbesondere dann, wenn große Volumenströme und lange Standzeiten gefordert werden.

HS-Mikro Pak passen in alle gängigen Aufnahmerahmen für Taschenfilter verschiedener Hersteller. Als Filtermedium werden hochwertige, ultrafeine Glasfaserpapiere mit unterschiedlichen Abscheidegraden eingesetzt. Die Abstandshalter zwischen den einzelnen enggepackten Falten bestehen aus Kunststoffäden, um gleichmäßige Abstände zu garantieren. Der Filterrahmen besteht aus Kunststoff, dadurch ist das Filter komplett veraschbar.

Die Konstruktion gewährleistet eine hohe Stabilität, Korrosionserscheinungen sind ausgeschlossen. Das Filtermedium ist wasserbeständig und eignet sich auch für Volumenströme mit hoher Luftfeuchte. Ein vorübergehender Anstieg des Durchflußwiderstandes bei hoher Feuchte ist normal. Bei Abnahme der Feuchte geht der Widerstand zurück. HS-Mikro Pak können staub- oder reinluftseitig eingebaut werden.
Durch ihre geringe Einbautiefe sparen HS-Mikro Pak Platz in neu zu erstellenden Anlagen.

Datenblatt

 

Feinstaub Taschenfilter HS-Pak 55 Extreme u. HS-Pak 65 Extreme

Filter geeignet für Turbomaschinen und Oberflächentechnik: spart energie bei langer Standzeit durch eigensteif geschweißte Filtertaschen.

HS-Pak 55 Extreme und HS-Pak 65 Extreme Taschenfilter sind für anspruchsvolle Prozesstechnik wie z.B. Turbomaschinen, Gastrubinen oder Oberflächenbehandlung konzipiert. HS-Pak 55 bzw. 65 Extreme können sowohl als leistungsstarke Vorfilter als auch in der Hauptfiltration einsetzt werden. Die Filterkonstruktion bietet robust geschweißte, eigensteife Filtertaschen. Die eingeschweißten Abstandshalter garantieren auch bei variierenden Volumenströmen minimale Betriebsdrücke sowie eine optimale Ausnutzung der verfügbaren Filterfläche.

Die Filtertaschen sind in den metallverstärkten Polyurethanschaumrahmen eingegossen. Somit ist selbst bei extremen Betriebsverhältnissen eine hervorragende Produktsicherheit gegeben. Der Lufteintritt ist aerodynamisch geformt um einen minimalen Eintrittswiderstand zu erreichen. Der progressive Filtermedienaufbau des synthetischen Filtermediums sorgt für eine optimale Staubeinlagerung.

 

Download

 

 

Partikelfilter (EPA / HEPA)

HS-Mikro Pak SFV bzw. HS-Mikro Pak RFV

Kompaktfilter als Alternative zur Effektivitätserhöhung bei Substitution von Feinstaubfiltern in Bestandssystemen

HS-Mikro Pak SFV eignen sich ideal als Hauptfilterstufe wenn hohe Volumenströme und maximal Abscheideleistung gefordert sind. HS-Mikro Pak SFV finden als Schwebstoffilter bei industriellen Prozessen (z.B. Sicherheitsstufe hinter oder als Ölnebelabscheidung) ihren Einsatz. Die V-förmige Anordung der Filterpakete erlaubt eine vergleichsweise große Filterfläche. Der robuste, korrosionsbeständige und vollständig metallfreie Rahmen emöglicht eine einfache Entsorgung, da das Filter komplett veraschbar ist. HS-Mikro Pak SFV können auch zur Nachrüstung höherer Filterklassen bei bestehenden Anlagen dienen.

Standardausführung: Filterklasse H13 (HS-Mikro Pak SFV) bzw. E11 (HS-Mikro RFV) gem. EN 1822, Kunststoffrahmen aus Polystyrol, umlaufender, einseitiger 25 mm Flansch

Optionen: geschäumte Dichtung auf dem umlaufenden Flansch, Berstschutzgitter

HS-Mikro Pak SFV bzw. HS-Mikro Pak RFV sind temperaturbeständig bis ca. 65°C / beständig bei rel. Luftfeuchte bis 100 %.

Datenblatt

HS-Mikro S bzw. HS-Mikro R

Hochleistungsschwebstofffilter mit klassischer Aluminiumseparatorentechnik. Vielfältige Optionen sind möglich.

Filterelemente mit Mikroglasfasermedien und Abstandshaltern aus gewelltem Aluminium. Vielseitig einsetzbar für Prozesschutz in Industrie und Technik. Der Einsatz von Aluminiumabstandshaltern ermöglicht Optionen wie z.B.: abreinigbare Filtermedien für bis zu 10.000 Reinigungszyklen oder elektrische Erdung für EX-Schutz.

Standardausführung: Filterklasse H13 (HS-Mikro S) bzw. E11 (HS-Mikro R) gem. EN 1822, MDF-Rahmen und geschäumte, geschlossenporige Dichtung.

Optionen: Metallrahmen, Spezialdichtungen, div. Filterklassen (E11 - U15), Griffschutz, Handgriffe, Erdung, Flansche, abreinigbare Filtermedien, Hochtemperaturfilter (bis 250°C), etc. möglich

HS-Mikro S bzw. HS-Mikro R sind temperaturbeständig bis ca. 120°C bzw. 250°C / beständig bei rel. Luftfeuchte bis 100 %.

Datenblatt

HS-Mikroseal JG

Druckentlastungsfilter für Über- und Unterdruckausgleich z.B. Tankentlüftung, Gloveboxen oder Sicherheitsfilteranlagen

HS-Mikroseal JG können vielfältig überall dort eingesetz werden, wo kleinste Baugrößen bei moderaten Volumenströmen gefragt sind. Die Filterpatronen benötigen keine eigenes Aufnahmegehäuse und kann bei übliche Leitungen und Behältern mit 1"-Gewinde bequem eingeschraubt werden. Das Filtermedium ist durch ein korrosionsbeständigen Edelstahlrahmen sicher vor Umgebungseinflüssen geschützt.
Zu den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten zählt im Wesentlichen der Einsatz als Druckentlastungsfilter bei sicherheitsrelevanten Filteranlagen (z.B. HS-S041, HS-Securesorb) oder zur kontrollierten Niveauregulierung bei Druckleitungen und Behältern.

Standardausführung:  Filterklasse H13 gem. EN 1822, Rahmen aus Edelstahl 1.4301, 1" Gewinde aus Messing

Datenblatt

 

Gasfilter (VOC's, SO2, H2S)

HS-Aktivkohle-Plattenzelle A055

Aktivkohleplattenzelle für hohe Volumenströme

Die Aktivkohle-Plattenzelle wird eingesetzt zur Adsorbtion von störenden Geruchsstoffen wie z. B. Küchengerüche, Tabakgerüche, Kosmetika, Körpergerüche u.a.m., aber auch zur Adsorbtion von gasförmigen Verunreinigungen, vornehmlich Kohlenwasserstoffe. Einsatzorte sind lüftungstechnische Zu- und Abluftanlagen.

Ausführung
HS-Aktivkohle-Plattenzellen bestehen aus dem Zellenrahmen mit eingearbeiteten Kunststoffführungen zur V-förmigen Anordnung der 18 Aktivkohleplatten.

Datenblatt

HS-Aktivkohlen

Aktivkohlen zur Gas- und Geruchsfiltration als Sack- und Schüttware

HS-Luftfilterbau liefert Aktivkohle als Formkohle und Pulverkohle. Die Körnung von Form- und Kornkohle liegen zwischen 0,6 und 6,3 mm je nach Anwendungsfall. Pulverkohle hat eine Körnung <0,075mm. Aktivkohle wird hergestellt aus organischen Stoffen wie z.B. Torf, Nußschalen, Zucker u.a.m. durch Erhitzen und weiteren Spezialbehandlungen mit dem Ziel, die “äußere” und “innere” Oberfläche außerordentlich zu vergrößern. Durch Ausbildung feinster Poren und Kapillarsysteme beträgt die adsorptionsfähige Oberfläche bis zu 1700 m² je Gramm Aktivkohle. Durch diese extrem große Adsorbtionsfläche ergibt sich ein ausgezeichneter Abscheidegrad und eine große Speicherfähigkeit, so daß die Standzeit oder die Nutzungsdauer entsprechend lang ist.

Es gilt:

  • Je länger die (scheinbare) Kontaktzeit ist oder je mehr Aktivkohle spezifisch eingesetzt wird, um so besser ist die Ausnutzung der Aktivkohle. Um spezielle Schadstoffe zu entfernen werden imprägnierte Aktivkohlen eingesetzt.
  • Die Temperatur des Luftstromes sollte nicht über 50ºC liegen, da bereits oberhalb dieser Temperatur für flüchtige Stoffe eine Desorption eintritt. Die abzuscheidenden Stoffe müssen “adsorbierbar” sein (s. Tabelle).
  • Aktivkohle ist staubempfindlich. Es sollten daher der Aktivkohle zur Abscheidung nicht gasförmiger Luftverunreinigungen hochwertige Staubfilter vorgeschaltet werden. Als Faustregel gilt: Gase oder Dämpfe, deren Moleküle mehr als 3 NICHT-Wasserstoffatome haben, sind gut adsorbierbar.

Aktivkohle wird ebenfalls zur Aufbereitung von Trinkwasser, Industrie- sowie Schwimmbadabwässer genutzt. Der Einsatz von Aktivkohle erzielt eine gleichbleibende, den gesetzlichen Normen entsprechende Wasserqualität. Für die Wasseraufbereitung stehen (in Abhängigkeit der Ausgangsqualität des Rohwassers) unterschiedliche Aktivkohlesorten zur Verfügung.

Datenblatt

Tabelle über die Wirksamkeit von Aktivkohle gegen folgende gasförmige Luftverunreinigungen
Es bedeutet:
4 = sehr gute Adsorbtion; 3 = gute Adsorbtion; 2 = geringere Adsorbtion; 1 = sehr geringe Adsorbtion
Aceton 3 Buttersäure Kohlendioxid
Acetaldehyd Chlor Lösungsmittel
Acrolein Chloroform Menthol
Alkohol Dieselöldampf Methan
Anaesthetika 3 Essigsäure Methylalkohol
Äther Desinfektionsmittel Merkaptane
ätherische Öle Formaldehyd Phenol
Äthan Früchte Phosgen
Äthylen Haushaltsgerüche Propan
Äthylacetat Jod Schweißgeruch
Amine Kreosin Tetrachlorkohlenstoff
Ammoniak Körpergeruch Terpentin
Benzin Kosmetika Tabakgerüche
Benzol Krankenhausgerüche Toluol
Butan Kresol weitere Daten auf Anfrage

HS-Clean Pro

Granulat zur Geruchs- und Gasfiltration bzw. Vernichtung durch Oxidation. Besonders gut geeignet für H2S und SO2 Filtration.

HS-Clean Pro ist ein chemisorbtives Granulat, welches als Substitut oder Ergänzung HS-Aktivkohlen eingesetzt werden kann.

HS-Clean Pro bietet hervorragende Adsorbtionseigenschaften gegenüber vielen organischen Gasen. Der Einsatz empfiehlt sich ergänzend zu Aktivkohlen in Bereichen wo z.B. H2S, SO2 oder organische und geruchsintensive Stoffe, z.B. Aminosäuren sowie Formaldehyd aus Luftströmen entfernt werden müssen.

HS-Clean Pro besteht aus aktiviertem hochporösem Aluminiumoxid welches mit Kaliumpermanganat (KMNO4) zu 4%, 8% oder 12% imprägniert ist. Das Kaliumpermanagnat dient als Oxidationsmittel zur Zerstörung und Umwandlung der Problemstoffe.

Einsatzmöglichkeiten bieten sich u.A. in Patronen (HS-AKP26) oder Wechselzellen mit Schüttbett (HS-A053).  

Datenblatt

 

Filtergehäuse

HS-Solid CAT, geschweißtes Edelstahlgehäuse

Modulares Filtergehäuse aus geschweißtem Edelstahl.

Das HS-Solid CAT Kanalgehäuse erfüllt Ihren Leistungsbedarf in allen Luftkanalsystemen mit höchsten Anforderungen an die Luftreinheit. Das modulare Konzept erlaubt kostengünstig die bedarfsgerechte Anpassung an Ihre Prozessbedingungen. Das Gehäuse kann von der einfachen einstufigen Zu- oder Abluftfiltration mit Feinstaub und HEPA Filtern bis zur mehrstufigen, sicherheitsrelevanten Komplettlösung inklusive regelbarem Lüfter eingesetzt werden.

HS-Solid CAT Gehäuse bestehen aus geschweißtem Edelstahl (1.4301 wahlweise auch 1.4404 bzw. 14571). HS-Solid CAT können mit Kombinationen von Grob- bzw. Feinstaub und/oder Schwebstoffiltern bis Klasse EN 1822 H14 bestückt werden. Auch die Aufnahme von Molekularfiltern ist vorgesehen. Die integrierten Filteraufnahmen sind passend für Filter aus dem HS-Luftfilterbau Filterprogramm und natürlich auch für Standardfilter anderer Hersteller.

Datenblatt

HS-4N Rahmen für Feinstaub- & HEPA Filter

Aufnahmerahmen für Kassettenfilter bis 292 mm Tiefe.

    HS-4N Montagerahmen sind ideal für die Konstruktion von Filterwänden für hocheffiziente Filterstufen und zur Aufnhame von z.B. HEPA oder Kompaktfiltern geeignet. Die einzelnen Aufnahmerahmen können problemlos zu Filterwänden kombiniert werden. Spannelemente in den Ecken der Filterrahmen garantieren einen gleichmäßigen Druck auf das installierte Filter. Jeder Filterrahmen wird mit 4 Spannelementen ausgeliefert.Alle Schweißnähte sind zum Schutz vor Korrosion glasgeperlt.
    Optional werden HS-4N-Rahmen mit einer Dichtsitzprüfeinrichtung versehen. Filter mit einer Dichtsitzprüfrillendichtung können einfach und sicher auf die bypassfreie Installation geprüft werden.

    Datenblatt

    HS-Schwebstoffkanalgehäuse Typ HS-S-041

    Vielseitig verwendbares Sicherheitsfiltergehäuse für Partikel- und Gasfiltration.

      Gehäuse aus gasdicht geschweißtem Stahlblech, lackiert oder aus Edelstahl. Zwei-Hebel-Anpreßvorrichtung aus Edelstahl mit Exenter und Blattfedern. Wahlweise ausgerüstet mit Dichtsitzprüfrille, Zwei-Rillen-Wartungsbord aus Aluminium, Übergangsstutzen und Fußgestell. Mehrstufige Ausführungen sind auch mit weiterem Zubehör und für EX-Schutzbereiche lieferbar.

      Datenblatt

       

      Vielfältige Optionen sind möglich: 

      HS-Securesorb

      Sicherheitsfiltersystem zur Partikel- und Gasfiltration bei hohen Volumenströmen.

        HS-Securesorb Aktivkohleadsorber sind für die Filtration von großen Volumenströmen (5.000-15.000 m³/h) konzipiert. Eingesetzt werden HS-SecureSorb für die sichere Entfernung von gasförmigen und / oder toxischen Luftverunreinigungen. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl 1.4301 oder höherwertig. Alle Filter können kontaminaitonsfrei gewechselt werden.

        Datenblatt

        HS-Zellenwandfilter Typ HS-Z033, HS-Zellen-V-Formfilter Typ HS-Z034

        Filterzellenwandgehäuse HS-Z33 (Panelwand) bzw. HS-Z34 (V-Form) für höhere Volumenströme.

          Filterwand bestehend aus den Aufnahmerahmen, dem umlaufenden Einbaurahmen und (falls erforderlich) mit Versteifungsblechen. Montagematerial ist beigefügt. Bei dem Einsatz mit Filtermatten sind die Aufnahmerahmen mit Stützgitter und Andruckrahmen ausgerüstet. Werden Filterzellen eingesetzt, sind die Aufnahmerahmen mit einem Andruckwinkel versehen.

          Datenblatt Typ HS-Z033 (Flacher Aufbau)

          Datenblatt Typ HS-Z034 (V-Form Aufbau)

          Filterwand für Taschen- und Mikropakfilter Typ HS-T021

          Modulare Filterwand zum Kanal- oder Wandeinbau.

            Filterwand bestehend aus den Aufnahmerahmen, dem umlaufenden Einbaurahmen und, falls erforderlich, mit Versteifungsblechen. Einbau für staub- und reinluftseitige Bedienung vorgesehen. Je nach Anforderungen werden Taschenfilter oder Mikropakfilter mit verschiedenen Abscheidegraden eingesetzt.

            Produktfinder

            Wählen Sie die Art der Produktsuche.

            Filter Know-How

            Jeder HS-Schwebstoffilter wird einer individuellen Leistungskontrolle gem. EN 1822 unterzogen. Der Prüfstatus des Filters ist durch die aufgedruckte Seriennummer dokumentiert.

               KONTAKT    SEITENANFANG